Chronik des Eifelvereins Mayen von 1888 bis 2017

1888 - 22. Mai
Gründung des Eifelvereins in Bad Bertrich
Notar Kaumanns, Bürgermeister Schäfer, Verleger Schreder und Kaufmann Anton Reif aus Mayen
waren Gründungsmitglieder. Kaumanns wurde in den Hauptvorstand gewählt.

1888 – 4. August
Gründung der Ortsgruppe Mayen mit 40 Mitgliedern im Hotel Kohlhaas am Markt.
Vorsitzender wurde Justizrat und Notar C.J.H. Kaumanns.

  • 001_Gründungsversammlung
  • 002_Gründungmitglieder
  • 003_Vorsitzende_Eifelverein_Mayen

Zum Vergrößern auf das Bild klicken!

Die Ortsgruppe Mayen gehört zu den Ortsgruppen „der ersten Stunde“ des Eifelvereins!

Bei der Gründungsversammlung des Eifelvereins am 22.5.1888 in Bad Bertrich waren damals auch vier Mayener Mitbürger beteiligt, die sich alsbald aufmachten, diese Idee auch in Mayen und Umgebung umzusetzen. Das waren der damalige Bürgermeister Schäfer, Verleger Schreder, Kaufmann Anton Reiff und Notar Kaumanns.

Foto 2

Offizielle Vorstellung des neu gestalteten Gedenksteines zum 46. Deutschen Wandertag in Mayen - Oberbürgermeister Wolfgang Treis informierte sich vor Ort
Zur offiziellen Vorstellung des neu gestalteten Gedenksteines zum 46. Deutschen Wandertag konnte der Vorsitzende des Eifelvereins OG Mayen Joachim Rogalski Oberbürgermeister Wolfgang Treis, Prof. Dr. Wolfgang Schmid (Hauptkulturwart des Eifelvereins), Stefan Weber (Vertreter der Kreissparkasse Mayen), Achim Hippel (Steinmetz) und weitere Mitglieder des Vorstands des Eifelvereins OG Mayen begrüßen.