Foto 2

Offizielle Vorstellung des neu gestalteten Gedenksteines zum 46. Deutschen Wandertag in Mayen - Oberbürgermeister Wolfgang Treis informierte sich vor Ort
Zur offiziellen Vorstellung des neu gestalteten Gedenksteines zum 46. Deutschen Wandertag konnte der Vorsitzende des Eifelvereins OG Mayen Joachim Rogalski Oberbürgermeister Wolfgang Treis, Prof. Dr. Wolfgang Schmid (Hauptkulturwart des Eifelvereins), Stefan Weber (Vertreter der Kreissparkasse Mayen), Achim Hippel (Steinmetz) und weitere Mitglieder des Vorstands des Eifelvereins OG Mayen begrüßen.

Der von Achim Hippel bearbeitete Gedenkstein fand bei den Anwesenden großen Anklang, und so gab die in Stein gehauene Inschrift noch einmal Anlass sich mit dem Thema „Deutscher Wandertag“ vor Ort auseinanderzusetzen.
Die Basaltsäule an der Roten Brücke im Nettetal, ein Gedenkstein zur Erinnerung an den 46. Deutschen Wandertag in Mayen, wurde bisher aufgrund seiner unscheinbaren Beschriftung von Spaziergängern und Wanderern kaum wahrgenommen. Als der Gedenkstein im Jahr 1938 während der Feier zum 50jährigen Bestehen der Eifelvereinsortsguppe Mayen in den Nettetalanlagen enthüllt wurde, war dort auf einer Messingplatte die Inschrift „46. Deutscher Wandertag 1937 Mayen“ zu lesen. Die von Mayen ausgerichtete dreitägige Festveranstaltung zum Deutschen Wandertag zählt bis heute zu den Höhepunkten in der Vereinsgeschichte und wurde damals von allen Seiten mit viel Lob bedacht. Leider fiel die Messingplatte in der Kriegszeit 1940 der Rohstoffsammlung zum Opfer. Um der Erinnerung an den Deutschen Wandertag in Mayen wieder mehr Raum zu geben, beschloss der Vorstand des Eifelvereins OG Mayen, dem Stein wieder ein Gesicht zu geben. Joachim Rogalski, Vorstandsvorsitzender im Eifelverein Mayen, trieb dieses Vorhaben federführend voran. Die Kreissparkasse Mayen sagte ihre finanzielle Unterstützung zu und Achim Hippel, Mitglied im Eifelverein, erklärte sich bereit, die Steinmetzarbeiten zu übernehmen. So nahm der Gedenkstein neue Gestalt an und hält die Erinnerung an den 46. Deutschen Wandertag in Mayen weiterhin wach.

(Norgart Gudat)

Foto 1