Am Aschermittwoch durch den Mayener Stadtwald

 Am Altener Tempelchen 14.2.2024

                              Am Altener Tempelchen

Aschermittwochswanderung im Mayener Stadtwald
Aschermittwoch, Wandern und Hering, drei schon zur Tradition gewordene Dinge im Wanderplan des Eifelvereins Mayen. So traf man sich am Aschermittwoch am Schützenplatz in Mayen zur gemeinsamen Wanderung durch den Mayener Stadtwald. Auch mehrere Gäste konnten wieder begrüßt werden.

Los ging es bei leichtem Nieselregen - einige sprachen von Karneval-Konfettiresten - an den Sportstätten vorbei zum Grennebachweg. Schließlich ließ der Regen nach und man konnte die Wanderung bei fast frühlingshaften Temperaturen ohne weiteren Regenschutz fortsetzen.
Der Anstieg zum Altener Tempelchen und zum Luisenplatz wurde dann mit herrlichen Ausblicken auf die Stadt Mayen und weit hinüber ins Maifeld belohnt. Weiter ging es auf dem Waldlehrpfad zum Narrenborn ins Eiterbachtal. Nach einem kleinen nicht nennenswerten Anstieg hinauf zum Knüppchen hatte man recht schnell das Ziel, die Jugendherberge, zum Heringsessen erreicht. Dort warteten dann weitere Vereinsmitglieder um in geselliger Runde bei dem einen oder anderen Schwätzchen die sehr schmackhaften, gut eingelegten Heringe zu verspeisen. Schließlich trat man den Heimweg an, nicht ohne vorher von der Höhe aus noch einen Blick auf das inzwischen beleuchtete Mayen zu werfen.
Wieder ging ein geselliger Wandertag viel zu schnell zu Ende. Mit der Anmeldung zu einer der nächsten Veranstaltungen des Eifelvereins Mayen hofft man nun auf die Fortsetzung der begonnenen Wander- und Gesprächskontakte.

15.02.2024 Joachim Rogalski

Eifelverein Mayen e.V.

Neustr. 5
56727 Mayen

info@eifelverein-mayen.de

02651 - 900560

Besucher

Besucherzaehler

facebook - Instagram

Besucherzaehler 


Instagramm
Bitte Bild anklicken

Nächste Termine

Samstag, 20. April
10:00 Uhr
OG Mayen: Durch das Tal der wilden Endert
Mittwoch, 24. April
10:00 Uhr
OG Mayen: Kulturhistorische Wanderung in den Frühling
Mittwoch, 08. Mai
10:00 Uhr
OG Mayen: Zwei Maare und ein Märchen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.